Erfassung eines ungetauften Wesens
H_____andbücher

     
wesen wesen wesen
Erfassung eines ungetauften Wesens
Oliver Kraft

Das Handbuch führt ein in die Lebensbedingungen eines Wesens, das in einem Suizidpräventionsnetz unterhalb einer Brücke in Rottweil im Süden Deutschlands lebt. Es kreist es aus unterschiedlichen Richtungen ein und webt ein soziologisches, historisches und räumliches Beziehungsgeflecht. Das Wesen wird erfasst als ein Produziertes, als ein daraus folgendes Neues, als ein im Suizidpräventionsnetz unterhalb einer Brücke hängender, sich fortbewegender, aufwärtssehender Roboter. Die Bedingungen seiner Existenz an der Grenze suizidaler Praxis sind ebenso Gegenstand des Handbuches wie Ausbreitungsprognosen, die eng an präventive Strategien zum Schutze menschlichen Lebens geknüpft sind.

Format 105mm × 148mm
offene Fadenbindung
Sprache Deutsch
Seiten 72
Auflage 250
ISBN 978-3-946854-03-6
10.00 €
Autor

Oliver Kraft studierte Bildende Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und der Bezalel Academy of Arts and Design Jerusalem. Nach seinem Studium begann er die Konstellationen, in denen sich der Begriff von Freiheit in gesellschaftlichen Diskursen unangenehm hervortut, zu untersuchen, sie zu beschreiben und versucht sich seitdem daran, sie operabel zu machen. Hierfür baut er Maschinen aller Art. Er ist Mitbegründer des Verlag für Handbücher und erstellt Gebrauchsgrafiken für Dinge aller Art.